Über

Florian Artmann gestaltet Möbel, Ladeneinrichtungen, Küchen, Leuchten und andere Objekte. Dabei entstehen adäquate, individuelle und ästhetische Lösungen für Ihre Räume.

Der professionelle Designprozess beinhaltet neben Skizzen, Modellen und CAD-Zeichnungen auch 3D-Visualisierungen. Damit werden die Ideen schon in der Entwicklungsphase sichtbar.

Für die Ausführung arbeitet Florian Artmann mit zum Projekt passenden Partnerfirmen zusammen.

Studio

Biografie

Seit 2005

Selbständige Tätigkeit als Designer und Schreiner in München

2004 – 2005

Designer bei Jonathan Coles Lighting and Design in London

2003

Internship bei Universal Design Studio in London

2001 – 2004

Studium in Product- and Furniture Design am Ravensbourne College of Design and Communication in London, BA (honours)

2000 – 2001

Schreiner in einer Massivholzwerkstatt in Devon, England

1996 – 2000

Schreinerausbildung in München

1987 – 1996

Musisches Camerloher Gymnasium in Freising

Florian Artmann

Ausstellungen

2018

Dosenregal in ‚EXPERIMENTAL DESIGN‘ – Berlin Design Week – Vollgutlager

2018

Dosenregal in ‚VICIS // ALWAYS CHANGE A RUNNING SYSTEM‘ – Architekturgalerie München im Bunker

2017

Zig Zag Variationen in ‚Naked Objects‘ – Nieuwe German Gestaltung #005 – State of Design – Köln

2011

Rastermöbel im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main – Materials Revisited – 10. Triennale für Form und Inhalte – 6. Oktober 2011 bis 29. Januar 2012

2011

Möbel und Leuchten auf der Messe Tendence in Frankfurt am Main

2010

Möbel und Leuchten auf der Messe Designers‘ Open in Leipzig

2008

Showroom im Brotraum in München

2006

Sideboard im Design-Galerie-Café moebelle in Feldkirch, Österreich

2004

Regal ‚Kruket‘ auf der Möbelmesse in Valencia, Spanien

2004

Verschiedene Produkte bei ‚New Designers‘ in London

Presse

Artikel – Deutsche Handwerks Zeitung – Holzmann Medien GmbH & Co.KG – DHZ 22/2020 – PDF

gut – WOHNEN & LEBENSKULTUR – Münchner Merkur – 6. Mai 2014 – PDF

Katalog – Materials Revisited – 10. Triennale für Form und Inhalte – MAK Frankfurt – 2011 – Autor: Prof. Dr. Volker Fischer – Redaktion: Dr. Sabine Runde, Esther Klippel, Saskia Jung, Dr. Christine Jung – Grafik: Vier5 – PDF

Art Aurea – Heft 3 – 2011 – PDF